Geschafft!

Drei Stunden den Laster einräumen, zweieinhalb zum Ausräumen. Nicht schlecht, oder? 😀
Dank der tatkräftigen Hilfe der Familie und nowak inklusive Ehegespons beim Einräumen und dank zweier russischer „Mietsklaven“ beim Auspacken sind wir tatsächlich in Rekordzeiten fertig geworden. Im Moment kann man hier keinen Fuß auf die Erde setzen, und mir ist noch etwas schleierhaft, wie ich jemals den Platz finden soll, die Möbel aufzubauen, damit wir die Inhalte Kartons in dieselben einräumen können, aber irgendwie wird es schon gehen. Im Moment bauen wir gerade das Bett auf, und gleich gehts´s zum Steak essen. Das ha´m wir uns verdient….

5 Gedanken zu „Geschafft!“

  1. Wetten, dass du am Ende sogar noch Platz in den Schränken für Neues findest?
    Glückwunsch, dass alles so flott über die Bühne ging, und gute Eingewöhnung.
    LG
    M.

  2. Hallo Kerstin,

    ja, die Messe ist schon toll, ich war wie immer auch dort, denn ich wohne ja in Osnabrück. Lustig übrigens, daß dir die Werbekampagne gefallen hat, hier in Osnabrück kam sie gar nicht gut an 🙂

    LG Silja

  3. Hallo Silja,
    komisch, die Kampagne war doch witzig und informativ, und ich fand, dass sie auch sehr authentisch rüberkommt. Aber das ist ja oft so, dass der Prophet im eigenen Land nichts gilt 😉
    Vielleicht sehen wir uns nächstes Jahr ja mal in eurem schönen Städtchen? 🙂
    Liebe Grüße
    Kerstin

Kommentare sind geschlossen.