Gretelies stabil

Meine zweite Gretelies-Tasche, gefertigt als Geschenk für eine liebe Freundin, aus dem sehr stabilen „Susanna“ von Ikea. Der dicke Stoff hat meine Pfaff ganz schön ins Schwitzen gebracht; ich hatte mit einer 90er-Universalnadel angefangen, und habe zum Schluß auf eine 100er Jeans gewechselt; bei mehr als vier Stofflagen musste ich trotzdem mit dem Handrad einzeln sticheln, aber ich hatte keine Lust, mitten in der Naht nochmal zu wechseln. Für’s nächste Mal weiß ich jedenfalls Bescheid. Komisch, diese Hemmung, nicht von Anfang eine wirklich dicke Nadel zu verwenden.

Jetzt ist sie  jedenfalls fertig, innerhalb eines Tages zugeschnitten und genäht, und bereit, auf die Reise ins Rheinland zu gehen.

Wie üblich habe ich zwei verschieden lange Henkel angebracht; gerade bei einer so großen Tasche, die schwere Lasten aufnehmen kann und wird, finde ich es praktisch, diese auch über der Schulter tragen zu können. Innen habe ich außerdem eine ganz einfache kleine Tasche zwischen Passe und Beutel zwischengefasst, um z.B. Schlüssel und/oder Portemonnaie griffbereit zu haben.

Das Band zwischen Passe und Beutel habe ich hier weggelassen (hatte kein passendes und wollte nicht noch mehr Stofflagen haben), und statt der Kräuselung habe ich auch hier wieder eine bzw. auf der Rückseite zwei Kellerfalten gelegt.

Abschlussfoto: Süßer Hund im Wasser, der seinen Bauch kühlt; gesehen auf unserem Spaziergang letztes Wochenende im Jenischpark.

My second version of Gretelies‘ tote bag, this time in a very sturdy fabric, „Susanna“ by IKEA. My Pfaff Freestyle came to their limit because of the fabric, and I had to build the stitches manually with the wheel where there were more than four layers of it. But I got it finished nonetheless, in about three hours work, cutting included.

This version is for a close friend of mine, and I hope she will like my additions, consisting of two different lengths of handles, and a small inner pocket for keys, money etc.

I very much like having the choice between two lengths of handles, especially with a bigger tote bag like this, which can become very heavy when its fully loaded. And having your keys or money handy in a full bag is also very convenient.

Parting shot: Cute dog (not mine), cooling her belly in the water; seen on our walk through the „Jenischpark“ in Hamburg last week.

Looks like she won´t come out for a long time, doesn´t she? 😉

3 Gedanken zu „Gretelies stabil“

  1. wieder sehr schön geworden!
    Was mich daran erinnert: hier liegt ein schnöder Stoffbeutel mit Büchern und Filmen von dir. Gibt es mal eine Übergabemöglichkeit oder muß es mit den gelben Rennschnecken davon?
    GVLG auch an GG
    M.

  2. Die Tasche ist inzwischen im Rheinland angekommen. Seit dem Du die erste genäht hast, finde ich die toll. Und als diese hier im Blog erschien, gefiel sie mir richtig gut.
    Und dann liegt doch ein Päckchen vor der Tür.

    Kurz und gut, die Tasche ist meine ständige Begleiterin geworden.

    Danke schön!
    Andrea

Kommentare sind geschlossen.